Der Bereich Geld-Politik ist aufgeteilt in:

  • Texte: Lektüre zur Geld-Politik
  • Videos zur Geld-Politik
  • Buchempfehlungen zur Geld-Politik

     




„Deutliche Eindämmung von Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Schwarzarbeit propagieren die Befürworter als vorrangiges Ziel der Abschaffung des Bargelds. Sind das ernst zu nehmende Argumente für die Abschaffung eines „Anachronismus” (O-Ton des sogenannten "Wirtschaftsweisen" Peter Bofinger im Mai 2015) oder verbirgt sich hinter diesen Plänen ein anderes Ziel? Der Journalist und Historiker Michael F. Vogt bezieht in diesem Gespräch klar Stellung. Es geht bei diesen Plänen nach Vogt eindeutig um die radikale Abschaffung jeglicher Privatsphäre der Bürger und um eine Möglichkeit zur Enteignung der Bevölkerung durch direkten Zugriff auf die Konten der Bürger, sei es durch Zwangsanleihen oder sogenannte „Negativ-Zinsen” auf Sparguthaben. Wenn jede Transaktion elektronisch abgewickelt und damit gespeichert wird, wäre der Gläserne Bürger nahezu perfekt.

 

Siehe dazu das Video > Prof. Dr. Michael Friedrich Vogt, März 2016 (17 min): Bargeldabschaffung


Deutsche Haushaltsüberschüsse als finanzpolitischer Fetisch

Warum wurden und werden die Haushaltsüberschüsse nicht für knallharte Standortverbesserungen verwendet? Hohe Steuern, löchrige Straßen und marode Schienenwege, ein Bildungssystem, das durch Stunden- und Heizungsausfall glänzt, die vielfach erbärmlichen Netzqualitäten und eine Digitalisierung, die von der Politik stiefmütterlich behandelt wird, sind keine Anreize, in Deutschland zu investieren.
Und Bilder von deutschen Politikern, die irgendwo in der Welt stranden, weder an- noch zurückkommen, weil die Flugbereitschaft nicht bereit ist, illustrieren die zunehmende deutsche Infrastrukturschwäche auf Comedy-reife Weise. 2018 ist die deutsche Wettbewerbsfähigkeit sogar im Vergleich zu Griechenland und Spanien zurückgefallen.
(FOCUS Online Finanzen, 10.02.2019)


Übrigens: Von allen Ländern ist Deutschland der Staat mit der höchsten Steuer- und Abgabenlast,
  der größte Sozialstaat und der Staat mit der größten ineffizienten Bürokratie.