Die Lektüre zum Nachdenken ist nachfolgend aufgeteilt in die Bereiche

  • Lektüre zur Geld-Politik
  • Lektüre zur allgemeinen Politik
  • Lektüre über Berlin
  • Lektüre über das Leben
  • Kurzgeschichten
  • Deutschstunde

  

   Lektüre zur Geld-Politik

   Drei empfehlenswerte Bücher (SPIEGEL Bestseller):

   Matthias Weik & Marc Friedrich: "DER GRÖSSTE RAUBZUG DER GESCHICHTE"
   Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden
(889 Quellenangaben)
   BASTEI LÜBBE TASCHENBUCH Band 60804, April 2014, ISBN 978-3-404-60804-1

   Ein äußerst lesenswertes, zornig machendes Buch, in welchem die Autoren aufzeigen, wie Politiker und Banker
   in den USA und in Europa unter einer Decke stecken und wie diese gemeinsam dafür sorgen, dass die braven,
   steuerzahlenden Bürger dumm gehalten und nach Strich und Faden belogen und betrogen werden.
   Mit ihren Quellenangaben belegen die
Autoren unter anderem, wie die Bürger mit Billigung der Politik
  
von Banken und Versicherungen in legaler Weise ausgeraubt werden.

 

   Matthias Weik & Marc Friedrich: "Der Crash ist die Lösung" (509 Quellenangaben)
   Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten
   BASTEI LÜBBE TASCHENBUCH Band 60858, September 2015, ISBN 978-3-404-60858-4

   Zitat (Seite 32): "Was sich seit 2012 in der Finanzwelt abgespielt hat, ist für den Normalbürger schlicht
   und einfach unvorstellbar. Das Geschäftsgebaren einiger Finanzkonzerne wird dem krimineller
   Organisationen immer ähnlicher – egal ob Drogengelder zu waschen sind oder von der UNO verhängte
   Embargos umgangen werden. Solange die Gewinnraten aus einem Geschäft satt zweistellig sind, werden
   Gesetze gedehnt, trickreich umgangen oder auch schlicht gebrochen. Moral und Anstand werden ohnehin
   jeden Morgen an der Garderobe abgegeben. Wir reden hier nicht von dubiosen Zockerbuden auf diversen
   karibischen Inseln. Wir reden von weltweit führenden Großbanken."

 

   Matthias Weik & Marc Friedrich: "KAPITAL FEHLER" (378 Quellenangaben)
   Wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen
   BASTEI LÜBBE TASCHENBUCH Band 60953, April 2017, ISBN 978-3-404-60953-6

   Zitat (Seite 14): "Wie befürchtet, hat sich seit dem Erscheinen unseres zweiten Buches Der Crash ist die Lösung
  
nichts nachhaltig in der Finanzwelt zum Besseren gewendet. Ganz im Gegenteil: Warnsignale, wohin man
   schaut. Die Gesamtsituation eskaliert weiter, und viele unserer damals abgegebenen, oftmals angezweifelten
   Prognosen sind heute leider bittere Realität. Der Zug rast unvermindert mit Volldampf Richtung Abgrund.
   Dass die Geschwindigkeit gedrosselt oder gar die Notbremse gezogen wird, ist nicht in Sicht. Nach wie vor wird
   auf globaler Ebene versucht, Schulden mit Schulden zu bezahlen, was weder nachhaltig ist, noch auf Dauer
   funktioniert. Verzweifelt bekämpfen die Notenbanken die Krise mit historisch niedrigen Zinsen – also mit einer
   Flut von billigem Geld. Mit dem Ziel, das Geldkarussell am Laufen zu halten, pumpen Staaten und Notenbanken
   weiterhin Hunderte von Milliarden in ein völlig marodes Finanzsystem. Die Notenbanken, die Brandstifter und
   Feuerwehr in einem sind, verkennen dabei, dass es gerade die niedrigen Zinsen sind, die die letzte Krise mit
   verursacht haben. Durch eine aus dem Ruder gelaufene irrsinnige Notenbankpolitik wurden die Aktienmärkte
   global enorm aufgebläht. Abermals entstehen durch das viele billige Geld Blasen an den Immobilien-, Aktien-
   und Anleihemärkten. Inzwischen sind die Märkte dermaßen abhängig vom billigen Geld, dass sich niemand mehr
   traut, ihnen die Droge Geld zu entziehen."

 

   Die Befürchtungen und Prognosen der beiden Autoren werden bestätigt durch den Artikel

   Fortsetzung der zutreffenden Analysen der beiden Autoren


  

   Lektüre zur allgemeinen Politik

  Ein aufschlussreiches Buch über die Manipulationen in der Welt:

 

  John Perkins: Bekenntnisse eines Economic Hit Man –
  Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia
(Erweiterte Neuausgabe)
  Goldmann Verlag, München, Taschenbuch April 2016, 478 Seiten, ISBN 978-3-442-15918-5
  

  Aus dem Vorwort (Seite 11): Economic Hit Man (EHM) sind hoch bezahlte Experten, die Länder auf der ganzen
  Welt um Billionen Dollar betrügen. Sie schleusen Geld von der Weltbank, der US Agency for International
  Development (USAID) und anderen ausländischen »Hilfsorganisationen« auf die Konten großer Konzerne
  und in die Taschen weniger reicher Familien, die die natürlichen Rohstoffe unseres Planeten kontrollieren.
  Die Mittel der Economic Hit Man sind betrügerische Finanzanalysen, Wahlmanipulationen, Bestechung,
  Erpressung, Sex und Mord. Ihr Spiel ist so alt wie die Macht, doch heute, im Zeitalter der Globalisierung,
  hat es neue und erschreckende Dimensionen angenommen. Ich weiß das, ich war ein EHM.


  Aus der Einleitung (Seite 17-19): Das tückische Krebsgeschwür unter der Oberfläche, das ich in
  Bekenntnisse eines Economic Hit Man offenlegte, hat zahlreiche Metastasen gebildet. Es hat von den
  Entwicklungs- und Schwellenländern auf die USA und die restliche Welt übergegriffen und bedroht nun
  die Fundamente unserer Demokratie und die lebenserhaltenden Systeme unseres Planeten.
  Alle Instrumente der EHM und Schakale – schöngerechnete Wirtschaftsdaten, falsche Versprechungen,
  Drohungen, Bestechung, Erpressung, Schulden, Täuschung, Staatsstreiche, Attentate und uneingeschränkte
  militärische Macht – sind heute weltweit im Einsatz, sogar noch mehr als vor einem Jahrzehnt, als ich die
  Mittel des Systems offenlegte. Das Krebsgeschwür hat sich weiter ausgebreitet und überall eingenistet,
  dennoch wissen die wenigsten Menschen etwas darüber; dabei wird der Zusammenbruch, in den es
  unausweichlich führt, uns alle treffen. Das EHM-System dominiert Wirtschaft, Regierung und Gesellschaft
  von heute.
  Ich habe die erweiterte Neuausgabe der Bekenntnisse eines Economic Hit Man geschrieben, weil sich
  in den vergangenen zehn Jahren viel verändert hat. Das Krebsgeschwür hat sich überall in den USA
  und auf der Welt ausgebreitet. Die Reichen sind noch reicher und alle andren sind noch ärmer geworden.

 

  Zitate aus dem Buch

 


 

   Lektüre über Berlin


 

   Lektüre über das Leben

  Ein lesenswertes Buch:

 

  George A. Akerlof und Robert J. Shiller: "Phishing for Fools: Manipulation und Täuschung
  in der freien Marktwirtschaft" (September 2016, ISBN-139783430202060).

  Original in englischer Sprache: "Phishing for Phools: The Economics of Manipulation and Deception"
  (Juli 2016, ISBN 9780691173023). This book explores the central role of manipulation and deception
  in all areas of life in fascinating details.

  Die beiden US-amerikanischen Autoren Akerlof (Nobelpreis für Wirtschaft 2001) und Shiller (Nobelpreis
  für Wirtschaft 2013) erklären in ihrem Buch, wie in allen Bereichen des Lebens und der Wirtschaft mit
  psychologischen Methoden Abzocke und Geldschneiderei betrieben wird.


 

  Kurzgeschichten